Wo steckt der Elch?

Fundstück aus einer thematischen Sammlung

Vielleicht etwas ungewöhnlich ist mein Sammelgebiet „Der Elch“ – eine thematische Sammlung über den riesigen Hirsch aus dem Norden. Kaum weniger ungewöhnlich ist der hier abgebildete Beleg, der eine schöne Bereicherung der Sammlung darstellt, obwohl auf den ersten Blick gar kein Elch darauf zu entdecken ist. Es handelt sich um eine Postanweisung über 30 Markka, aufgegeben in der südostfinnischen Gemeinde Hirvensalmi mit einer Zieladresse in Helsinki. Die Postanweisung wurde am 25. Juni 1929 in Hirvensalmi abgestempelt. Des Rätsels Lösung verbirgt sich im Ortsnamen: „Hirvensalmi“ bedeutet auf Deutsch „Elchbucht“. Damit weist der Ortsname des Absendeortes auf den Lebensraum des Schaufelsträgers hin. Gut versteckt, der finnische Elch!

 

 

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner