10. Wittekind-Tauschtag in Hiddenhausen/Ostwestfalen

Sonderstempel erinnert an den 250sten Geburtstag von Ludwig van Beethoven

 

10 Tauschtag Beethoven

Im zehnten Jahr in Folge richtet die Briefmarkengilde Wittekind Herford am 26. Januar 2020 in Hid-denhausen den beliebten „Wittekind-Tauschtag“ aus. Seit Beginn der Veranstaltungsreihe nimmt auch das Team „Erlebnis: Briefmarken“an der Sammlerbörse teil und setzt alljährlich einen attraktiven Son-derstempel mit aktuellem oder lokalem Bezug ein. Diesmal wird die Veranstaltung im Treffpunkt Sun-dern stattfinden, da das Rabeneck Haus nicht mehr zur Verfügung steht.

Auch für 2020 hat die Briefmarkengilde wieder ein spannendes Thema aufgegriffen: Vor 250 Jahren wurde der große Komponist Ludwig van Beethoven geboren. Ein attraktiver Sonderstempel soll an das Schaffen dieses außergewöhnlichen Menschen erinnern. Der Stempel, der vor Ort in Hiddenhausen nur am 26. Januar 2020 erhältlich ist, zeigt ein stilisiertes Bild des Komponisten mit Noten der Ode an die Freude und Europasymbol. Besucher der Veranstaltung können Grußbotschaften mit dem Stem-pel an Freunde, Bekannte und Verwandte weltweit versenden. Dazu passt vorzüglich, dass die Bun-despost am 2.1.2020 eine 80 Cent Sondermarke zu diesem Anlass herausgibt, die die passende Kom-bination mit dem Sonderstempel bildet.

Wer kennt sie nicht, die Mondscheinsonate, das Klavierstück Für Elise, die 5. Sinfonie, die auch Schicksalssinfonie genannt wird, und die 9. Sinfonie, deren letzter Satz die Grundlage der Euro-pahymne bildet. Ludwig van Beethoven, geboren 1770 in Bonn, gilt als der meistgespielte klassische Komponist der Welt und als einer der wichtigsten Botschafter der europäischen Kultur. Seine Werke zählen zum kulturellen Erbe der Menschheit. Das Interesse an seiner Musik ist seit Jahrhunderten un-gebrochen – das ist ein globales Phänomen. Beethoven ist allgegenwärtig und anhaltend aktuell. Er ist weit über die Musikwelt hinaus ein Begriff. Zwischen 1802 und 1812 komponierte Beethoven in Wien einen Großteil seiner Hauptwerke: sechs von insgesamt neun Sinfonien, mehrere Klavierkonzerte, Violinsonaten und Streichquartette sowie die Oper Fidelio. In seinen letzten Lebensjahren schuf er die berühmte Missa solemnis, weitere Klavier- sowie Cellosonaten, Lieder und Streichquartette. 1824 kam die 9. Sinfonie zur Uraufführung, sie gilt bis heute als sein populärstes Werk.

Der Wittekind-Tauschtag findet diesmal im Treffpunkt Sundern statt. Die Gemeinde Hiddenhausen konnte uns diese Räumlichkeiten freundlicherweise kurzfristig zur Verfügung stellen. Neue Adresse: Untere Wiesenstrasse 55 in 32120 Hiddenhausen. Das Veranstaltungsgebäude ist über die Autobah-nen A2 und A 30 sowie über die Bundesstraßen B 61 und B 239 verkehrstechnisch gut zu erreichen. Parkmöglichkeiten sind in der Nähe in ausreichender Anzahl vorhanden. Als einer der ersten überregi-onalen Sammlertreffs nach dem Jahreswechsel hat er längst seinen festen Platz im Terminkalender der Briefmarkenfans aus Nah und Fern gefunden und erfreut sich alljährlich dreistelliger Besucherzahlen.

Parallel zu der Tausch- und Sammlerbörse zeigt die Briefmarkengilde Auszüge aus preisgekrönten Ausstellungssammlungen der Jugendgruppe, die auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken kann.

Für einen preisgünstigen Imbiss ist bei der Veranstaltung ebenfalls gesorgt. Der Eintritt zum Wittekind-Tauschtag ist frei; lediglich für die Reservierung eines kompletten Tauschtisches wird eine Gebühr in Höhe von 10,– € pro Tisch erhoben. Der Wittekind-Tauschtag ist am 26. Januar 2020 von 9.00 bis 14.00 Uhr geöffnet.

Nähere Informationen zum Tauschtag sowie eine Anfahrtskizze und das Belegprogramm können ge-gen 80 Cent Portoersatz bei der Briefmarkengilde Wittekind Herford, Rüdiger Griese, Siedlungstraße 17, 32120 Hiddenhausen, oder per E-Mail an briefmarkenfreunde-herford@web.de angefordert werden.

Anhänge:
Belegprogramm GTT 2020 (159 Downloads)

Info

Bei unseren Vereinsabenden begrüßen wir gerne auch Gäste, die sich mit der Philatelie befassen möchten. Auch Fragen zur Bewertung Ihrer Sammlung können wir dann beantworten. Wir treffen uns im Hotel Waldesrand in Herford. Anfahrt planen

Anstehende Termine:

keine Termine